Düngeempfehlung

Für Haus + Garten incl. Bäume + Sträucher

Damit Ihre Pflanzen im Garten rundum versorgt sind, empfehlen wir Ihnen den Einsatz von NPK Volldünger (Blaukorn), welcher chloridarm ist und alle wichtigen Nährstoffe für die Pflanzen enthält.

Diesen können Sie sowohl im Rasen als auch im Rest Ihres Gartens verwenden.

Achtung: alle Beeren und Beerensträucher sind chloridempfindlich

à hier bitte Blaukorn oder andere chloridarme/ -freie Dünger anwenden

Eine Rundum-Versorgung ihres Rasens erreichen Sie, indem Sie 1x jährlich Blaukorn streuen (hier reicht ein Sack mit 25 kg für 250 – 300 qm) und dann zusätzlich alle 2 Monate einen Stickstoffeinzeldünger in Form von schwefelsaurem Ammoniak, Ammonsulfatsalpeter (ASS) oder einem anderen Stickstoffdünger ausbringen.

Wenn im Rasen zu wenig Stickstoff gestreut wird, wachsen vermehrt Unkräuter und Klee. Der Klee holt sich den benötigten Stickstoff aus der Luft und kann somit den Rasen unterdrücken. Bei einer ausreichenden Stickstoffdüngung können sich die Gräser gut entwickeln und verdrängen so die Unkräuter.

Bei hohem Moosvorkommen im Rasen hilft Ihnen schwefelsaures Ammoniak und vernichtet das Moos.

Falls der gesamte Rasen völlig verunkrautet ist empfehlen wir eine Unkrautbekämpfung mit hierfür zugelassenen Produkten, wie z.B. Loredo. Dieses können Sie entsprechend ihrem Flächenbedarf anmischen und mit einer Spritze oder Gießkanne ausbringen.